Zum Hauptinhalt springen

VIS-A-VIS präsentiert: Die Neustadt als Rausch

Merkt euch den 28. März!

Das Transparent wird enthüllt!

Am 30. Januar ist in Zusammenarbeit zwischen dem Bremer Fotografen Phil Porter und dem Kulturnetzwerk VIS-A-VIS ein spektakuläres Bild entstanden. Bei dem aufwendigen Fotoshooting waren auch zahlreiche Kulturakteure der Bremer Neustadt beteiligt.

Die ganze Prozedur konnte auch Instagram in den Stories schon miterlebt werden. Nun wird das fertige Kunstwerk endlich enthüllt! Betrachtet werden kann das Werk auf einem Transparent über dem PAPP an der Friedrich Ebert Strasse 1.

Gut sichtbar bei der Einfahrt in die Neustadt über die Wilhelm-Kaisen-Brücke, repräsentiert das Kunstwerk die Vielfalt der Bremer Neustadt.Das Transparent wird am Donnerstag den 28. März ab 17 Uhr feierlich der Öffentlichkeit präsentiert - und ihr könnt live dabei sein!

Renate Heitmann von der bremer shakespeare company und Astrid-Verena Dietze vom Neustadt Stadtteilmanagement begrüßen stellvertretend für das Kulturnetzwerk VIS-A-VIS  die Gäste und stellen die Kulturlotsen der Bremer Neustadt und die neue Redakteurin des Netzwerks VIS-A-VIS, Soleij Mahina Reif, vor. Das Kulturnetzwerk VIS A VIS wird vom Senator für Umwelt, Bau und Verkehr im Rahmen des Städtebauprogramms Aktive Zentren unterstützt - Rainer Imholze wird stellvertretend für die senatorische Behörde vor Ort sein. Der Urheber des Bildes, Phil Porter, wird die Veranstaltung moderieren und eine exklusive Rede halten. Ab 17:45 Uhr ist Raum für Networking im PAPP. Musikalisch begleitet wird die Veranstaltung durch die DJane Lady Oelectric. Die Teilnahme an dem Event ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Wir freuen uns auf euch!

Rückfragen gerne unter  01777502996 oder renate.heitmann@shakespeare-company.com.

 

VIS-A-VIS ist ein Projekt im Rahmen des bundesweiten Städtebauprogramms „Aktive Zentren“, angesiedelt beim Bremer Senator für Umwelt, Bau und Verkehr. Die aktiven Gestalter: Neustadt Stadtteilmanagement, Kultureinrichtungen, Künstler*innen, Kreative, Hochschule Bremen, Gastronomien, Einzelhändler, soziale Einrichtungen.

 

Eine gemeinnützige GmbH „VIS-A-VIS“  für Kultur und Soziales ist in Gründung. Das seit Jahren erfolgreich bestehende Kulturnetzwerk der Neustadt „VIS-A-VIS“ wird 2019 in der gGmbH sein neues „Zuhause“ finden und für die Zukunft nachhaltig verankert. Die neue gGmbH wird auch das erfolgreiche Musik- und Kulturfestival SummerSounds und weitere Veranstaltungen ausrichten. Gesellschafter der gGmbH wird das Neustadt Stadtteilmanagement sein.