Zum Hauptinhalt springen

1. Platz des Bremer Bürgerpreises für Bremer KulturSommer Summarum

Wir haben für unser Projekt „Bremer KulturSommer Summarum“ in der Kategorie Alltagshelden den 1. Platz des Bremer Bürgerpreises der Sparkasse Bremen gewonnen. Das ganze Team des KulturSommer Summarum freut sich riesig über die Auszeichnung und Anerkennung.

Wir freuen uns riesig!

 Fünf gemeinnützige Vereine und Einrichtungen teilen sich dieses Jahr die € 10.000 Prämie des Bremer Bürgerpreises der Sparkasse Bremen. Die unabhängige Jury entschied, dass unser Projekt das Wettbewerbsmotto „Mit Abstand ganz nah – Zusammenhalt in schwieriger Zeit“ besonders erfolgreich umgesetzt hat. Der Preis ist mit 3.000 Euro dotiert.

„Ein toller Erfolg. Das Kreative will raus. Es lässt sich nicht von einem Virus kleinkriegen“, meint Renate Heitmann als Initiatorin des Projektes. 

Mit der Prämisse: „Wenn man nichts tut, dann gibt es nichts zu tun“ hat das Team von Juni bis Ende August 300 Veranstaltungen an über 30 Orten in Bremen und um zu organisiert und gemeinsam und solidarisch mit Unterstützung der ganzen Kulturszene durchgeführt. 

Das Erfolgsrezept und der Geist des KulturSommers stellt das Gemeinwohl sowie die Solidarität in den Vordergrund. Dadurch hat erstmals eine enorme Produktivität und Vernetzung über alle Genres, Szenen, Organisationen, Verbände und Künstler:innen in der Stadt stattgefunden und dazu beigetragen, dass im Ausnahme-Kultursommer 2020 das kulturelle Leben in Bremen aufblüht. 

Diese Kulturreise durch die Stadt war ein voller Erfolg und gut 6.000 Menschen haben diesen Sommer traumhafte, ungewöhnliche Orte der Stadt neu entdeckt. 

Die Formate waren auf 80 Personen und 45 Minuten begrenzt und haben eine ganz neue Zielgruppe erreicht. 

Veranstalter:in war die VIS-A-VIS gGmbH mit Unterstützung der bremer shakespeare company, der Musiker Initiative Bremen, den Festivals Nord nach West und SommerSounds, den Verbänden Stadtkultur und Darstellende Künste und anderen mehr. 

Wir danken allen Sponsor:innen und Unterstütz:innen ohne die das Projekt nicht möglich gewesen wäre. 

Viele Fotos findet man auf Instagram auf diversen Kanälen unserer Künstler:innen und Partner:innen unter den Hashtags #sommersummarum #bremerkultursommer