Zum Hauptinhalt springen
zurück

Neustadt MagazinVeranstaltungenGruppenausstellung: *INNEN

Gruppenausstellung: *INNEN

Datum
08.11.2023
Uhrzeit
14:00 - 18:00
Veranstaltungsort
Künstlerhaus Bremen

Die Arbeiten zeichnen den Möglichkeitshorizont von Sprache und Gespräch sowie das utopische Potenzial, das zwischen *INNEN und Außen, zwischen Idee und vermittelndem Wort und Zeichen liegt

Die Gruppenausstellung *INNEN versammelt künstlerische Positionen, die sich Wörter oder Sprache zum Ausgangspunkt nehmen. Wie formen Sprache, Worte und Buchstaben unsere Körper und die Räume um uns herum?

Wie können Sprache und Dialog – anders als durch Schrift – abgebildet werden?

Im Ringen nach Worten, im Räuspern, im Verbinden von Lauten entstehen Wort-Bilder und Bild-Worte.

Die präsentierten Arbeiten untersuchen und verhandeln – aus verschiedenen Blickwinkeln und teils aus einer feministischen Position heraus – die performativen Aspekte von Sprache und Schriftzeichen in Bezug auf Identitäten, Institutionen und Räume. Die Ausstellung nimmt die im Frühjahr 2024 anstehende gendergerechte Änderung des Namens des Künstlerhauses Bremen zum Anlass, über die Rolle und Wirkung von Wörtern, Sprache und Typografie nachzudenken. Die in der Ausstellung zusammengebrachten Arbeiten zeichnen den Möglichkeitshorizont von Sprache und Gespräch sowie das utopische Potenzial, das zwischen *INNEN und Außen, zwischen Idee und vermittelndem Wort und Zeichen liegt.
Begleitet wird die Ausstellung durch Veranstaltungen, die an die bereits im Herbst 2022 begonnene Veranstaltungsreihe „Ein Haus für Künstler*innen“ anknüpfen.
Kuratiert von Nadja Quante und Pio Rahner/Spacing (vorm. Erlkönig)