Zum Hauptinhalt springen

Spendenaufruf für die partizipative Installation „Recycling Reisen“: Gesucht werden alte Koffer, Reise-Andenken, Postkarten

 Stadtteil-Projekt: „Um die Ecke gedacht“ – für eine nachhaltige Stadt - Spendenaufruf für die partizipative Installation „Recycling Reisen“: Gesucht werden alte Koffer, Reise-Andenken, Postkarten

 Im Rahmen des Projektes „Um die Ecke gedacht“ wird das Künstler*innenkollektiv „Minkus Lys“ am 09. und 10. Oktober die Neustädter: innen (und andere) auf eine Recycling-Reise einladen.

Die vis à vis gGmbH, das Bremer Netzwerk für Kultur und Nachhaltigkeit, und das Neustadt Stadtteilmanagement haben dieses Projekt initiiert, um den Dialog und die städtische Gemeinschaft zu fördern.

Ebenso ist das Verhältnis von Stadt, Natur und Mensch und die Lebensqualität der Menschen Hintergrund der Idee. „Sozialer Kontakt ist der Schlüssel zur Verbreitung von nachhaltiger Lebensweise und des Klimaschutzgedankens“, so die Initiatorinnen des Projektes. Die aktuell durch Corona extrem eingeschränkten Möglichkeiten unserer Mobilität

erfordern neue Formen des Ausspannens und Entdeckens: Was

könnten neue und nachhaltige Formen des Verreisens sein – sowohl ökologisch als auch sozial?

 

Das Künstler*innenkollektiv Minkus Lys arbeitet an der Schnittstelle zwischen Installation und Performance. Ihre Projekte sind durch den forschenden, detailreichen und experimentierfreudigen Umgang mit verschiedenen Materialien und der Auseinandersetzung mit den Menschen vor Ort charakterisiert.

 

Mit ihrer partizipativen Installation „Recycling Reisen“ bieten die Künstlerinnen eine ungewöhnliche Reise durch die Bremer Neustadt. Von einem eigens dafür eingerichteten Reisebüro ausgehend, begeben sich die Besucher*innen zu verschiedenen Stationen, welche in Form von unterschiedlich gestalteten Koffern in der Bremer Neustadt aufzufinden sind. Mit Hilfe dieser Koffer und einer auditiven Begleitung an den Stationen werden bereits vergangene Reisen zu neuem Leben erweckt, ganz ohne Fortbewegungsmittel.

Bereits gereiste Postkarten, Fotos vom Urlaub der Großeltern oder verlorene und wiedergefundene Gepäckstücke erzählen Geschichten die uns vom Alltag wegtragen.

Für dieses Projekt würden sich die kreativen Akteurinnen ganz im Sinne der Nachhaltigkeit um Sachspenden von alten Reiseutensilien wie Koffern, Postkarten, altem Geld, Eintrittskarten, Landkarten und Fahrkarten freuen.

Diese können bei der bremer shakespeare company (Schulstraße 26) täglich jeweils zwischen 15:00 – 18:00 Uhr, abgegeben werden.

Dieses Projekt wird gefördert im Rahmen von „Um die Ecke gedacht“ durch die: Die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau, Die Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa, dem Neustadt Stadtteilmanagement und weitere Partner:innen

Pressekontakt: Green Embassy, Annette Kordas, Projektleitung, annette.kordas@greenembassy.de, Tel. 0151 - 681 88 597

VIS-A-VIS gGmbH
Neustadt Stadtteilmanagement e.V.
Alte Schnapsfabrik

Am Deich 86

28199 Bremen-Neustadt
0421 41 66 979

info@vis-a-vis-neustadt.de
info@neustadtbremen.de

Sonderausgabe als Video-/Telefonkonferenz

 

Einladung Netzwerktreffen der Stadtteilwirtschaft Neustadt

Wir laden Sie/Euch herzlich zum Netzwerktreffen am

Dienstag, 7. September 2021 um 19.00Uhr ein.

als Video-/Telefonkonferenz

Thema ist diesmal "Heimat shoppen" und die Kleine Lokalrunde.

Wie immer wollen wir auch wissen wie es euch geht!
Wir freuen uns auf eine Teilnahme und kurzes Blitzlicht von euch.

Bleibt gesund und optimistisch!

Weitere Informationen zur Teilnahme hier:

Netzwerktreffen Neustadt
Di., 7. September 2021 19:00 - 20:00 (CEST)

Nehmen Sie an meinem Meeting per Computer, Tablet oder Smartphone teil.
https://global.gotomeeting.com/join/760047613

Sie können sich auch über ein Telefon einwählen.
Deutschland: +49 891 2140 2090
Zugangscode: 760-047-613

Sie kennen GoToMeeting noch nicht? Installieren Sie jetzt die App, damit Sie für Ihr erstes Meeting bereit sind: https://global.gotomeeting.com/install/995011309

Für technische Rückfragen stehen wir gerne ab 18.45 Uhr zur Verfügung.

Eingeladen sind Einzelhändler*innen, Dienstleister*innen, Gastronomen, Immobilienbesitzer*innen, Einrichtungen, Bürger*innen und Akteur*innen der Neustadt.

Leiten Sie diese Einladung gerne weiter.

Weitere Treffen finden jeden ersten Dienstag im Monat statt!

Wir freuen uns auf Sie/Euch!

Astrid-Verena Dietze

Stadtteilmanagerin Neustadt

Bleibt gesund und optimistisch

Ihr habt noch Fragen? Dann meldet euch bei uns!

Neustadt Stadtteilmanagement
Tel: 0421 41 66 979
Mobil: 0176 23845469
Mail: dietze@neustadtbremen.de

 

Die Bremer Erlebnis-Fahrrad-Rallye

Kreatives Co-Werken, Deli-Leckereien, Papierschätze und ein kleines Wein und Taco Tasting – auf einer ca. 6km langen Radtour in der Gruppe die Neustadt erleben, Neues entdecken und probieren.
Zwischen 11:30 und 15:30 öffnen am 11. September anlässlich der Aktion "Heimat shoppen" die Kalle Co-Werkstatt, Münchhausen Deli, TikiOno, Gluck Gluck -Weinhandlung am Buntentor und das Tau in der Weserburg für teilnehmende Radfahrer*innen ihre Pforten.
Die Online-Anmeldung für die begrenzten Startplätze ist bis zum 9. September möglich. Das Startgeld pro Person beträgt 5 €.
Start ist bei der Kalle Co-Werkstatt in der Kornstraße 283, 28201 Bremen.
Für die Teilnahmen gilt die 3G-Regel und es sind die aktuellen Covid19-Bestimmungen an den jeweiligen Stationen vor Ort zu beachten.
Vorausgesetzt wird, dass die Teilnehmer*innen ihr Rad im Straßenverkehr sowie bei jeder Witterung beherrschen können. Sie sind selbst verantwortlich für die Einhaltung gesetzlicher Regelungen und haften für Schäden gegenüber Dritten oder anderen Teilnehmer*innen nach gesetzlichen Vorschriften. Eine Haftung für Personen- oder Sachschäden durch die Veranstalter wird insoweit ausgeschlossen.
Fragen per Mail bitte an: info@logistiklotsen.de

Weitere Informationen zu der Aktion finden Sie auf Facebook unter dem Link:  https://www.facebook.com/events/318250680087373/ sowie die Anmeldung unter dem Link: https://www.eventbrite.de/e/kleine-lokalrunde-heimat-shoppen-die-bremer-erlebnis-fahrrad-rallye-tickets-168720279899

Ein Bremer Sommer ohne SummerSounds? Das kommt für uns nicht in Frage!  Auch in 2021 wird das beliebte Musik- und Kulturfestival in einer Special-Edition stattfinden.

Bislang in der Neustadt beheimatet, präsentiert sich „SummerSounds in Concert“ vom 26. bis 28. August im neuen Gewand und an verschiedenen Orten in Bremen. Das Programm zeigt sich mutig und prominent wie nie zuvor – Drei Formate an drei verschiedenen Orten.

SummerSounds on the Beach

Vom 26. bis 28. August heißt es am Lankenauer Höft „SommerSounds on the Beach“. An der neuen und wundervollen Location direkt am Wasser treten bekannte und aufstrebende Bands sowie Musiker:innen auf. In Kooperation mit Sparkasse in concert, Bremen ZWEI, Bremen VIER und Bremen NEXT ist Festival-Atmosphäre garantiert. Auch an die Kleinen wurde mit „SummerSounds for Kids“ gedacht.

SummerSounds in Concert

Als weitere Location verzaubert vom 27. bis 28. August der Quartiersplatz OSL Leibnizplatz beim Theaterhof der Shakespeare Company Besucher:innen mit einem abwechslungsreichen Programm aus Kultur und Musik. Die Tiny-Ausgabe verspricht schon jetzt eine einzigartige Akustik.

Gemeinsam mit der Musikerinitiative Bremen und dem Kulturzentrum Kukoon startet „SummerSounds in concert“ zudem am 26. August im Centaurenpark mitten in der Bremer Neustadt.

Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation ist notwendig Tickets für die Veranstaltungen zu buchen, um das Schutzkonzept umzusetzen.

Der Zutritt zu SummerSounds wird nur mit 3G-Nachweis möglich sein:

1) getestet
Personalisierte tagesaktuelle und negative Testbescheinigung (gilt für Personen ab dem 12. Lebensjahr)
2) geeimpft
Nachweis über vollen Impfschutz (vollständig geimpft, seit mindestens 14 Tagen)
3) genesen
oder einer gültigen Bescheinigung die den Status „genesen“ nachweist

Beim Betreten der Sanitären Anlagen in den Innenräumen bitte auf Abstand achten und eine Maske tragen. Gleiches gilt beim Anstehen am Einlass und der Gastronomie: Abstand und Maskenpflicht!

Es wird kein Testangebot vor Ort geben.

Bleibt gesund, optimistisch und solidarisch!
Wir freuen uns auf EUCH!

Initiativkreis Bremer Stadtteile

Für die gemeinsame Koordination der Aktivitäten in den Bremer Stadtteilen suchen wir zum nächstmög­lichen Zeitpunkt eine/n

Stadtteilkoordinator*in (m/w/d)

Der „Initiativkreis Bremer Stadtteile“ strebt an, sich als Bündnis der bremischen Stadtteile, Stadtteilinitiativen und Werbe- und Interessengemeinschaften weiter zu vernetzen und gemeinsam auf die beson­dere Bedeutung der Stadtteilwirtschaft hinzuweisen. Wir setzen uns für eine zu­kunftsorientierte und stadtteilübergreifende Entwicklung der Bremer Quartiere ein.

Aufgaben und Ziele der Stelle:

Qualifikation und Tätigkeiten:

Der Initiativkreis Bremer Stadtteile besteht zurzeit u. a. aus den folgenden Organisationen: Handelskammer Bremen, Neu­stadt Stadtteilmanagement e.V., IG Das Viertel e.V., Verein der Findorffer Geschäftsleute e.V., Stadtteilmarke­ting Hemelingen e.V., Vegesack Marketing e.V., Waller Geschäftsleute e.V., Gröpelingen Marketing e.V., Kultur vor Ort e.V., Igel e.V. (Burglesum).

Die Trägerschaft für die Stadtteilkoordination übernimmt zunächst treuhänderisch Vegesack Marketing e.V. Dank einer Kooperation mit der Handelskammer Bremen wird das Büro zentral in der Handelskammer Bremen angesiedelt sein. Das Projekt wird unterstützt und finanziert durch die Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa. Die Stelle ist zunächst voraussichtlich auf ein Jahr befristet. Es besteht die Option auf Verlängerung.

Ihre aussagefähige Bewerbung senden Sie bitte bis 15. September 2021 an den Initiativkreis Bremer Stadtteile, c/o Handelskammer Bremen, Herrn Karsten Nowak, Am Markt 13, 28195 Bremen. Die Bewerbung mit einem An­schreiben kann auch per E-Mail an  nowak@handelskammer-bremen.de gesendet werden.

Wie kommt das Ganze ins Rollen?

Sammelstelle für die Neustadt: NaturWerk, Pappelstraße 82, 28199 Bremen, Öffnungszeiten: Mo-Do: 10-13 + 15-18:30 Uhr, Fr: 10-18:30, Sa: 10-13:30 Uhr

 

Neun Stadtteile nehmen am „Kippen-Marathon“ teil
Die Große Aktionswoche für ein kippenfreies Bremen startet am 17. Juli 2021

Die Bremer Stadtreinigung (DBS) hat auch in diesem Jahr gemeinsam mit ihrem Projekt-Team, bestehend aus dem BUND-Meeresschutzbüro und Clean up your City – Bremen, zu einer Aktion gegen gefährliche Zigarettenkippen in der Umwelt aufgerufen. Und das mit Erfolg: Neun Stadtteile aus Bremen haben sich zur Teilnahme angemeldet.

 

„Wir sind absolut begeistert! Mit einer so hohen Bereitschaft hatten wir in der kurzen Zeit nicht gerechnet – aber das zeigt auch deutlich, wie viele Bremer*innen sich aktiv für eine saubere und lebenswerte Stadt engagieren. Und wir machen das auch!“, so Lena Endelmann, stellv. Pressesprecherin von DBS.

 

Jede*r Bremer*in kann für seinen angemeldeten Stadtteil mitmachen

Unter dem Motto „Gemeinsam für ein kippenfreies Bremen!“ haben alle Bremer*innen vom 17. bis 24. Juli die Möglichkeit, am „Kippen-Marathon“ teilzunehmen und für den eigenen Stadtteil möglichst viele Zigarettenkippen zu sammeln. Der Stadtteil, der am Ende die meisten Zigarettenkippen auf öffentlichen Flächen gesammelt hat, gewinnt eine Spendensumme von 3.000 Euro für ein gemeinnütziges Projekt, das selbst nominiert werden durfte.

 

Alle teilnehmenden Stadtteile sowie die jeweiligen Sammelstellen und Öffnungszeiten finden sich auf der Website von DBS unter www.die-bremer-stadtreinigung.de/kippen

 

Gesammelte Zigarettenkippen werden recycelt

Für die Aktion stellt der Verein TobaCycle kostenlose Sammelbehälter zur Verfügung. So wird unsere Stadt durch die gesammelten Kippen nicht nur sauberer, sie werden im Anschluss sogar noch recycelt und unter anderem zu Taschenaschenbechern verwertet. Diese Taschenaschenbecher erhalten die Teilnehmenden zudem kostenlos für die Verteilung, um Raucher*innen auch dann die richtige Entsorgung der Kippen zu ermöglichen, wenn einmal keiner der 3.765 Bremer Abfallbehälter in der Nähe ist.

 

Hinweis

Sollten Sie unseren Artikel auch online veröffentlichen, bitten wir Sie um eine Verlinkung zu unserer Website, damit Ihre Leser*innen bei Fragen zur Abfallwirtschaft und Stadtsauberkeit direkt zu uns gelangen: www.die-bremer-stadtreinigung.de

 

Sonderausgabe als Video-/Telefonkonferenz

Einladung Netzwerktreffen
der Stadtteilwirtschaft Neustadt

**Special Gast Bremen App**

Wir laden Sie/Euch herzlich zum Netzwerktreffen am

Dienstag, 8. Juni 2021 um 19.00Uhr ein.

als Video-/Telefonkonferenz

Gast Bremen Kontaktverfolgungs-App:

Oliver Trey von der Bremer Gastro Gemeinschaft e.V stellt die App und die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten für den Einzelhandel, Gastronomie und Veranstaltungen vor.
(https://bggev.clubdesk.com/  https://gast-bremen.de/#/)

Wie immer wollen wir auch wissen wie es euch geht!
Wir freuen uns auf eine Teilnahme und kurzes Blitzlicht von euch.

Bleibt gesund und optimistisch!

Weitere Informationen zur Teilnahme hier:

Netzwerktreffen Neustadt Juni
Di., 8. Juni 2021 19:00 - 20:30 (CEST)

Nehmen Sie an meinem Meeting per Computer, Tablet oder Smartphone teil.
https://global.gotomeeting.com/join/802202149

Sie können sich auch über ein Telefon einwählen.
Deutschland: +49 721 6059 6510

Zugangscode: 802-202-149
Sie kennen GoToMeeting noch nicht? Installieren Sie jetzt die App, damit Sie für Ihr erstes Meeting bereit sind: https://global.gotomeeting.com/install/802202149

Eingeladen sind Einzelhändler*innen, Dienstleister*innen, Gastronomen, Immobilienbesitzer*innen, Einrichtungen, Bürger*innen und Akteur*innen der Neustadt.

Leiten Sie diese Einladung gerne weiter.

Weitere Treffen finden jeden ersten Dienstag im Monat statt!

Wir freuen uns auf Sie/Euch!

Astrid-Verena Dietze

Stadtteilmanagerin Neustadt

Bleibt gesund und optimistisch

Ihr habt noch Fragen? Dann meldet euch bei uns!

Neustadt Stadtteilmanagement
Tel: 0421 41 66 979
Mobil: 0176 23845469
Mail: dietze@neustadtbremen.de

 

Wie kommt das Ganze ins Rollen?

Welches Lastenrad passt zu mir? Welche Fördermöglichkeiten gibt es? Und was gilt es für den Betrieb zu beachten? Darüber sprechen wir und die LogistikLotsen im Rahmen unserer nächsten Online-Veranstaltung am 27. Mai mit Fokus auf Einzelhandel und Gastronomie u.a. mit Arne Behrensen von cargobike.jetzt, Silke Grimm vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle und Jap Kellner von Velo Lab.
Erfolgreiches Umsatteln aufs Lastenrad
#lastenrad #cargobike #Mobilitätswende Illustration: Olaf Kock

Wir freuen uns auf den Austausch!

Hier gehts zur Anmeldung

 

Eine Veranstaltung des Neustadt Stadtteilmanagement  in Kooperation mit den LogistkLotsen für die Metropolregion Nordwest e.V.. Gefördert durch die Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa.

 

 

 

 

Sonderausgabe als Video-/Telefonkonferenz

Einladung Netzwerktreffen der Stadtteilwirtschaft Neustadt

**Special mit Visionskultur**

Wir laden Sie/Euch herzlich zum Netzwerktreffen am

Dienstag, 4. Mai 2021 um 19.00Uhr ein.

als Video-/Telefonkonferenz

Zu Gast ist diesmal Visionskultur:

Visionskultur steht für Ideenförderung und Standortentwicklung. Die gemeinnützige UG unterstützt und begleitet Projekte und Ideen, entwickelt kreative Orte und fördert den Wissenstransfer – in und zwischen mehr als 30 Arbeitsbereichen.
Wir freuen uns auf Hachem Gharbi und sind gespannt zu hören, was es Neues gibt rund um die Visionskultur und das Creative Hub. (www.vskultur.de)

Wie immer wollen wir auch wissen wie es euch geht!
Wir freuen uns auf eine Teilnahme und kurzes Blitzlicht von euch.

Bleibt gesund und optimistisch!

Weitere Informationen zur Teilnahme hier:

Netzwerktreffen Neustadt
Di., 4. Mai 2021 19:00 - 20:30 (CEST)

Nehmen Sie an meinem Meeting per Computer, Tablet oder Smartphone teil.
https://global.gotomeeting.com/join/995011309

Sie können sich auch über ein Telefon einwählen.
Deutschland: +49 891 2140 2090
Zugangscode: 995-011-309

Sie kennen GoToMeeting noch nicht? Installieren Sie jetzt die App, damit Sie für Ihr erstes Meeting bereit sind: https://global.gotomeeting.com/install/995011309

Für technische Rückfragen stehen wir gerne ab 18.45 Uhr zur Verfügung.

Eingeladen sind Einzelhändler*innen, Dienstleister*innen, Gastronomen, Immobilienbesitzer*innen, Einrichtungen, Bürger*innen und Akteur*innen der Neustadt.

Leiten Sie diese Einladung gerne weiter.

Weitere Treffen finden jeden ersten Dienstag im Monat statt!

Wir freuen uns auf Sie/Euch!

Astrid-Verena Dietze

Stadtteilmanagerin Neustadt

Bleibt gesund und optimistisch

Ihr habt noch Fragen? Dann meldet euch bei uns!

Neustadt Stadtteilmanagement
Tel: 0421 41 66 979
Mobil: 0176 23845469
Mail: dietze@neustadtbremen.de

 

Bremens Einzelhandel und Gastronomie setzen aufs Lastenrad! Mehr dazu im Video und am 3. Mai im nächsten Handel:n mit Zukunft Online Talk der Digital-Lotsen der WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH

HANDEL:N MIT ZUKUNFT: ZEIT FÜRS RAD: LIEFERN LASSEN ODER FAHRRADSHOPPEN – WOHIN STEUERN WIR IN DER STADT?

Was hilft dem Einzelhandel und der Gastronomie wirklich? Nachhaltig ausgeliefert - wie gelingt die faire Umsetzung? Und wie kann das Fahrradshoppen zur Innenstadt- und Quartiersentwicklung beitragen? Darüber sprechen wir am 3. Mai 2021 um 19:30 Uhr mit vielen spannenden Gästen. Diskutieren auch Sie mit!

Gesprächspartner:innen: Diane Boldt (Weinhandlung GluckGluck), Sven Odens (Buchhandlung Buntentor), Nora Osler (Füllerei Findorff), Philipp Aristidis Arsenidis (Tau), Till Lienhoop (Sprint Logistik), Tina von Lührte (Fesche Wäsche), Astrid-Verena Dietze (Neustadt Stadtteilmanagement), Svenja Weber und Anett Noster (beide Gröpelingen Marketing).

Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

Hier gehts zur Anmeldung

 

Eine Veranstaltung der Digitallosten Bremen in Kooperation mit der ProLog Innovation GmbH, dem Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Bremen und der Handelskammer Bremen.